• Tickboard

  • Mitkletterzentrale

    Verabrede Dich zum Klettern!
  • Routendatenbank

  • Impressum

    Du interessierst Dich für News aus der Kletter- und Boulderanlage? Du möchtest immer up to date sein in Sachen Routenbau, Events, Bistro, Shop und weitere Angebote?
    Dann klicke hier
  • Marco Kost

    17. Münchner Stadtmeisterschaft

    Mit der 17. Münchner Stadtmeisterschaft findet am 13. Juli 2019 bei uns im DAV Kletter- und Boulderzentrum Freimann wieder der Höhepunkt und zugleich der Abschluss des Oberlandcups statt. Bei der größten und ältesten deutschen Kletterveranstaltung für Freitzeitsportler werden die Sieger der Oberlandcup-Serie ermittelt. Die Anmeldung für alle Altersklassen ist nun online bzw. per Post/Fax (Kinder und Jugendliche) möglich.

    Seit 2002 findet mit der Münchner Stadtmeisterschaft jährlich der Höhepunkt und zugleich Abschluss des Oberlandcups statt. Bei der größten und ältesten deutschen Kletterveranstaltung für Freitzeitsportler werden die Sieger der Oberlandcup-Serie ermittelt.

    Gewertet wird in den vier Klassen Kinder, Jugend und Erwachsene sowie bundesweit einmalig 40+. In der Qualifikation gilt es ca. 30 Boulderprobleme zu klettern. Die jeweils fünf Besten der einzelnen Klassen treten im Finale gegeneinander an.

    Um bei der Oberlandcupgesamtwertung dabei zu sein, ist die Teilnahme an einem Oberlandcup in jeweils der Disziplin Bouldern und Klettern, sowie unabhängig davon an der Münchner Stadtmeisterschaft Voraussetzung. (Neues Reglement 2018)

    2014 fand erstmals eine Handicap-Wertung statt, bei der geistig und körperlich Behinderte in zwei Kinder- und Erwachsenen-Klassen starteten.

    Weitere Infos und Anmeldung findet Ihr bei DAVplus.de hier.

    2019 steht die Stadtmeisterschaft ganz im Zeichen der Nachhaltigkeit:

    • Es wird komplett auf Flyer verzichtet, und die Anmeldungen erfolgen nur noch online. Die Anzahl der Plakate zu Werbezwecken wurde zudem auf die Hälfte reduziert.
    • Alle Teilnehmer, die öffentlich oder mit Radl anreisen und dafür einen Nachweis liefern (Handybild/Fahrkarte), bekommen vor Ort eine Überraschung.
    • Die Essensausgabe erfolgt auf Porzellangeschirr, solange die Teller reichen.
    • Es gibt keine Getränkeausgabe mit Plastikflaschen an die Wettkämpfer. Alle Wettkämpfer sind angehalten, sich ihre eigene wiederverwendbare Trinkflasche mitzunehmen.